Inobhutnahme

KINDES-RAUB – Wenn das „Kind in den Brunnen gefallen“, sprich von „übereifrigen“ Mitarbeiterinnen des Jugendamtes garaubt wurden, dann MUSS Widerspruch gegen den VERWALTUNGSAKT eingelegt werden:

Widerspruch_Inobhutnahme_Handausfüllung